Zurück
Aktuelle Situation 24. September 2021, 8:44 Uhr

Tunnelbauarbeiten Hirschenpark / Eilgut

Informationen und Kartenübersicht der Tunnelvortriebsarbeiten Hirschenpark / Eilgut

Seit Herbst 2020 läuft vom Hirschenpark aus der Vortrieb des künftigen Zufahrtstunnels in den neuen RBS-Bahnhof Bern. Dieser Zufahrtstunnel ist Teil der eigentlichen Hauptarbeiten für den neuen RBS-Bahnhof als Herzstück des Projektes «Zukunft Bahnhof Bern».

Ende August ist im Eilgut der Durchschlag zwischen dem Tunnel vom Hirschenpark her und der unterirdischen Baustelle beim Eilgut erfolgt. Unmittelbar anschliessend wurden vom Hirschenpark in Richtung Eilgut die Ausbrucharbeiten des unteren Tunnelquerschnitts (sogenannte Strosse / Sohle) aufgenommen.


Stand der Arbeiten

Nachfolgend finden Sie eine Kartenübersicht zum Stand der Tunnelbauarbeiten (Strosse). Die Karte wird ca. wöchentlich dem aktuellen Stand angepasst.


Welche Bauarbeiten sind aktuell zwischen Hirschenpark und Eilgut im Gange?

Noch bis voraussichtlich Ende 2021 wird zwischen Hirschenpark und Eilgut der knapp 400m lange Doppelspurtunnel ausgebrochen. Aktuell sind bis Ende August 2021 die letzten Tunnelmeter des «Kalottenausbruchs» (der obere Teil des Tunnelquerschnitts) vor dem Eilgutareal im Gang. Anfangs September 2021 werden die Arbeiten wieder zum Hirschengraben verlegt und von dort aus die «Strosse / Sohle» (unterer Teil des Tunnelquerschnitts) in Richtung Eilgut vorgetrieben (Illustrationen auf der zweiten Seite).

Wie erfolgt der Strossen / Sohlen-Vortrieb ab September 2021?

Analog dem Ausbruch des oberen Tunnelbereichs erfolgt auch der Strossen / Sohlen-Vortrieb mit sich abwechselnden Arbeitsschritten. Mittels Abbauhammer und Felsfräse wird der untere Teil des Tunnels aus dem Fels ausgebrochen, das lose Material wird fortlaufend zum Zwischendepot beim Tunnelportal geführt und im unmittelbaren Anschluss werden Stahlbögen sowie Netze zur Sicherung des Tunnelgewölbes eingebaut und mit Beton hinterfüllt. Mit diesem Vorgehen wird von einem Fortschritt von rund 25 Meter pro Woche ausgegangen.

Wie lange dauern die aktuellen Bauarbeiten und wann wird gearbeitet?

Der Strossen / Sohlen-Vortrieb beginnt Anfang September 2021 im Hirschenpark und endet gemäss aktueller Prognose vor Weihnachten 2021 im Eilgut. Der Bereich Bierhübeliweg, Fischerweg und Hallerstrasse wird dabei ca. Mitte November 2021 vollständig unterquert sein. Die Bauarbeiten erfolgen jeweils von Montag bis Freitag im Zweischichtbetrieb zwischen 06 und 23 Uhr.

Welche Immissionen sind möglich?

Es muss damit gerechnet werden, dass die Geräusche des mechanischen Felsausbruchs in den Liegenschaften als abgestrahlter Körperschall wahrnehmbar sein können. Die Körperschall- und Erschütterungswerte werden kontinuierlich gemessen und überwacht. Wir gehen davon aus, dass die Emissionen für den Ausbruch der Strosse aus physikalischen Gründen geringer ausfallen werden als dies beim Ausbruch des oberen Tunnelquerschnitts der Fall war.

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*