Zurück
Aktuelle Situation 15. April 2021, 10:17 Uhr
Ein Zug fährt über die Weichen vor dem Berner Bollwerk, auf der Ostseite des Bahnhofes Bern

Region Bern: Grosse Fahrplaneinschränkungen über Auffahrt

Die SBB erneuert zwischen Ende April und Mitte Juni 2021 im Umfeld des Bahnhofs Bern 20 Weichen. Die Hauptarbeiten finden über Auffahrt statt und führen zu grossen Einschränkungen im Regional- und Fernverkehr. Im und um den Bahnknoten Bern gilt ein Spezialfahrplan, der Online-Fahrplan ist angepasst.

In der Region Bern kommt es am Auffahrtswochenende zu grossen Fahrplaneinschränkungen. Grund dafür sind Weichenerneuerungen auf der Ostseite des Bahnhofs Bern und zwischen Wankdorf und Zollikofen (Löchligut), deren Hauptarbeiten die SBB Bauteams über Auffahrt ausführen.

Reisende von, nach und via Bern müssen deshalb von Mittwoch, 12. Mai 2021 ab 21.00 Uhr, bis Sonntag, 16. Mai 2021 bis Betriebsschluss mit verlängerten Reisezeiten, Verbindungen mit Umsteigen und Zugsausfällen rechnen. Neben dem S-Bahn- und Regionalverkehr ist auch der Fernverkehr stark betroffen. Während sämtlichen Bauphasen sind Lärmemissionen für die Anwohnenden ausserdem unvermeidbar.

Spezialfahrplan mit reduzierter Kapazität und längeren Fahrzeiten

Während des genannten Zeitraums sind zwischen Bern Wankdorf und Ostermundigen keine Zugfahrten möglich und sämtliche direkten Verbindungen von Bern via Aaretal nach Thun fallen aus. Es bestehen Ersatzverbindungen via Gürbetal mit der S4/44, jedoch mit reduzierter Kapazität und längeren Fahrzeiten.

Zwischen Bern Wankdorf und Bern sowie zwischen Zollikofen und Bern können jeweils nur zwei von vier Gleisen benutzt werden, zeitweise sogar nur eines von vier. Das bedeutet, dass auf dieser Strecke weniger Züge unterwegs sein können und der Fahrplan ausgedünnt werden muss.

  • Für Reisende von Zürich und Basel nach Bern sowie umgekehrt besteht nur noch stündlich eine schnelle InterCity-Direktverbindung. Die IC8 Romanshorn–Zürich HB–Bern–Brig, die IC6 Basel SBB–Bern–Brig sowie die EC Basel SBB–Bern–Brig–Domodossola–Milano Centrale werden von Olten nach Thun umgeleitet und verkehren nicht via Bern.
  • Der IR65 Bern–Biel/Bienne verkehrt nur zur halben Stunde ab Bern nach Biel/Bienne, zur vollen Stunde fällt er zwischen Bern und Zollikofen aus.
  • Der RegioExpress Luzern–Langnau–Bern verkehrt nur bis/ab Bern Wankdorf.
  • Der RegioExpress Brig–/Zweisimmen–Spiez–Bern verkehrt nur bis/ab Münsingen.
  • Die Reise ab Bern nach Ostermundigen und Gümligen ist mit dem Zug nicht möglich, nach Bern Wankdorf nur halbstündlich mit der S4/44 und nach Zollikofen viertelstündlich mit der S8 des Regionalverkehrs Bern-Solothurn (RBS). Es verkehren Bahnersatzbusse zwischen Bern, Bern Wankdorf, Ostermundigen und Gümligen sowie zwischen Bern Wankdorf, Zollikofen und Hindelbank.
  • Für Reisende zwischen Bern und Brig gibt es zusätzliche InterCity-Direktverbindungen zu den Hauptreisezeiten.

Die SBB empfiehlt den Reisenden, den Bahnhof Bern möglichst zu umfahren.

Vor Reiseantritt Online-Fahrplan prüfen und genügend Reisezeit einrechnen

Die SBB bittet die Kundinnen und Kunden, vor jeder Reise den Online-Fahrplan unter sbb.ch oder in der SBB Mobile App zu konsultieren und genügend Reisezeit einzurechnen. Der Online-Fahrplan ist angepasst und schlägt jeweils die besten Verbindungen vor. Zusätzlich informiert die SBB die Reisenden mit Durchsagen im Zug sowie über Werbe-, Störungs- und Betriebslagemonitore am Bahnhof über die Fahrplananpassungen. Während der Einschränkungen sind in Bern, Thun, Olten und an den Berner Vorortsbahnhöfen Kundenlenkerinnen und Kundenlenker im Einsatz. Bei Fragen hilft ebenfalls das SBB Contact Center 0848 44 66 88 (CHF 0.08/Min.) weiter.

Weitere Fahrplaneinschränkungen Ende Mai und im Juni 2021

Nach den Hauptarbeiten über Auffahrt fallen Nach- und Abschlussarbeiten an. Unter anderem müssen die SBB Bauteams die neuen Weichen verschweissen und regulieren. Insbesondere an den Wochenenden vom 28. bis 30. Mai 2021, vom 5. bis 6. Juni 2021 sowie vom 19. Juni bis 21. Juni 2021 müssen nochmals Gleise gesperrt werden, was zu erneuten Fahrplaneinschränkungen führt. Diese wird die SBB spätestens Mitte Mai 2021 detailliert bekanntgeben.

Weichenerneuerung unter laufendem Bahnbetrieb – ein Kraftakt im 24-Stunden-Schichtbetrieb
Die SBB verfügt über eines der meistbefahrenen Bahnnetze der Welt. Schwingungen, Schienendruck und Gewicht der Züge nützen die Bahninfrastruktur laufend ab. Damit die Personen- und Güterzüge auch in Zukunft sicher und pünktlich unterwegs sind, muss die Infrastruktur unterhalten werden.
Die Weichen auf der Ostseite des Bahnhofs Bern und im Löchligut sind am Ende ihrer Lebensdauer angekommen. Nach dem die SBB bereits 2020 auf der Ostseite des Bahnhofs Bern 28 Weichen ersetzt hat, steht von April bis Juni 2021 die nächste Etappe mit der Erneuerung von 12 Weichen an. Im selben Zeitraum erneuert die SBB zudem acht Weichen im Betriebspunkt Löchligut, zwischen Wankdorf und Zollikofen. Dabei werden zuerst die Weichen ausgebaut und mit einem Kran aus dem Gleisbett gehoben. Bevor neue Weichen eingebaut werden, wird der Schotter mit einer grossen Schotterreinigungsmaschine gereinigt und wieder im Gleisbett verteilt. Dies spart Kosten bei der Materialbeschaffung, zudem schont es die natürliche und endliche Ressource Schotter. Der Schotter, welcher den Qualitätsanforderungen nicht mehr entspricht wird ersetzt. Gleichzeitig nehmen die SBB Bauteams Anpassungen an den Fahrstromanlagen vor.
Die Hauptarbeiten dieser beiden Erneuerungsprojekte werden über Auffahrt gebündelt, um die Auswirkungen auf die Reisenden und Anwohnenden so kurz wie möglich zu halten. Es wird im 24h-Schichtbetrieb gearbeitet, um die Bauarbeiten so rasch wie möglich abschliessen zu können.
Die vom BAG verordneten Covid-Hygiene-Massnahmen auf den Baustellen werden jederzeit befolgt und deren Einhaltung überwacht.
Für die Anwohnenden werden die Arbeiten, die Maschinen und die Sicherheitswarnanlagen während der gesamten Bauzeit, also auch nachts, hörbar sein. Sie werden in Inseraten und direkten Schreiben informiert. Die SBB bittet um Verständnis.

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*