Zurück
News 23. April 2019

Informationen zu den Bauarbeiten bis im Sommer 2019

Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen und kommenden Arbeiten bis im Sommer 2019.

Die Bauarbeiten von Zukunft Bahnhof Bern verlagern sich immer mehr in die Tiefe. Beim Hirschenpark haben die Aushubarbeiten für die Baugrube begonnen, von wo aus der Tunnel zum RBS-Bahnhof gebaut wird. An der Laupenstrasse wird nun vorwiegend am Schacht für den Bau des neuen RBS-Bahnhofs gearbeitet, während auf der Grossen Schanze in rund 30 Metern Tiefe der Vortrieb für den «Zugang Länggasse» begonnen hat.

Überblick über die aktuellen Arbeiten

Grosse Schanze: Die Arbeiten der SBB an der Installationsplattform sowie an der Perronwand-Nord sind abgeschlossen. Beim Schachtbauwerk für die zukünftige Treppen- und Liftanlage des Zugangs Länggasse ist die geplante Tiefe nun erreicht. Der Tunnelvortrieb für den Zugang Länggasse schreitet planmässig voran.

Bahnhof Bern, Verlängerung Perron Gleis 9/10: Die Arbeiten der SBB sind auf Kurs. Derzeit wird das Perron von der Westseite her erstellt, mit allen notwendigen Elektrotrassen, Fundamenten für die Treppenaufgänge sowie für das neue, begehbare Perrondach. Das Hauptfundament ist im Bau, die Fundamente für die Abstützung des begehbaren Perrondachs auf den Perrons Gleise 7/8 und 9/10 werden seit Ende März 2019 erstellt. Die Erschliessung der Baustelle im Gleisfeld erfolgt über die Schiene ab der Verladeanlage Aebimatt.

Hirschenpark: Die Bohrpfahlarbeiten in Zusammenhang mit den Baugrubenabschlüssen sind abgeschlossen. Nun haben die Aushubarbeiten für die Baugrube begonnen. Parallel dazu werden fortführend Ankerbohrungen und Sicherungsarbeiten an der Bohrpfahlwand durchgeführt. Denn diese muss zusätzlich fest im Erdreich verankert werden. Bis im Sommer entsteht gegenüber des «Bierhübeli» zu-dem eine Plattform für den Fuss- und Veloverkehr als Ersatz für die den abgebrochenen Teil der Lehnenkonstruktion. Dadurch kann die Bushaltestelle nach Abschluss dieser Bauarbeiten wieder an den ursprünglichen Standort versetzt und die Verkehrsführung normalisiert werden.

Eilgutareal: Die Gleise der ersten Phase des Deckelbaus sind verlegt. Nun wird mit der zweiten Phase dieser komplexen Betonkonstruktion im östlichen Teil des Eilgutareals begonnen. Dabei werden bis voraussichtlich Mitte Mai die dortigen Gleise entfernt und der Untergrund wird für die kommenden Bauarbeiten vorbereitet. Anschliessend finden wiederum Bohrpfahlarbeiten bis voraussichtlich Sommer 2019 statt – wobei diesmal deutlich weniger Bohrpfähle als noch in der ersten Phase zu bohren sind.

Laupenstrasse: Die Montagearbeiten der Installationsplattform sind weitgehend abgeschlossen. Diese wird nun für die Erstellung des Zugangsschachts im Gleisbereich in Betrieb genommen. Durch diesen Zugangsschacht erfolgt im Anschluss die Erstellung der Bahnhofskavernen. Die Bauarbeiten für den Schacht haben bereits begonnen. In diesem Rahmen finden aus baubetrieblichen Gründen bis im Oktober 2019 regelmässig Nachtarbeiten statt – wobei die emissionsreicheren Aushubarbeiten und -transporte grundsätzlich nur am Tag durchgeführt werden.

Termine

Die aktuelle Terminübersicht (Stand April 2019) finden Sie zum Download hier.

Kommentar erfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*