Neubau Bubenbergzentrum 10-12

Das Gebäude am Bubenbergplatz 10-12 wird ab März 2022 neu gebaut. Im Erdgeschoss des neuen Gebäudes entsteht der neue Bahnhofzugang «Bubenberg», der in die neue Personenunterführung führt und neben dem heute bestehenden Haupteingang zum wichtigsten Zugang des Bahnhofs Bern wird.

Das neue Bubenbergzentrum wird ein modernes Bürogebäude mit Retail- und Gastronomieflächen in allen Geschossen. Die geplante Nutzung setzt sich neben dem Bahnzugang aus über 4’000 m² Bürofläche, rund 340 m² Verkaufsfläche, 430 m² Gastronomiefläche und 1’100 m² Technik und Lagerfläche zusammen. Die Mietausschreibungen beginnen voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2022.

Bubenbergzentrum Südansicht ©Nightnurse
Südansicht Bubenbergzentrum
Bubenbergzentrum Innenraum Visualisierung NightnurseImages
Innenansicht Bürofläche Bubenbergzentrum

Der Baubeginn für das neue Bubenbergzentrum ist im Frühling 2022 geplant und bewilligt. Um den Bereich Schanzenstrasse und Bogenschützenstrasse während den Bauarbeiten von den Personenströmen zu entlasten, werden die Zufussgehenden in jeder Bauphase in einem gesicherten Tunnel durch das Gebäude geführt. Auf der Bogenschützenstrasse wird die SBB eine Installationsplattform bauen, die sowohl für die Bauarbeiten am Bubenbergzentrum, als auch für die Arbeiten zur Unterführung Mitte genutzt wird. Im Herbst 2024 soll das neue Gebäude fertiggestellt werden. Danach erfolgt der Mieterausbau bis Anfang 2025.

Bubenbergzentrum Nordansicht Visualisierung_OVI_Images
Nordansicht Bubenbergzentrum
Bubenbergzentrum Laupenstrasse OVI_Images
Westansicht Bubenbergzentrum

Das Projekt kostet insgesamt rund 44 Millionen Franken. Rund 12 Millionen davon sind für den Bahnzugang, bezahlt von SBB Infrastruktur. Die restlichen 32 Millionen Franken werden von SBB Immobilien finanziert.

Bubenbergzentrum Zugang Bubenberg Visualisierung_OVI_Images
Zugang Bubenberg