Tag der offenen Baustelle

Am Samstag, 25. Mai 2019, öffnen wir die Schranken und Tore der verschiedenen ZBB-Baustellen und laden Sie herzlich zu einem Tag der offenen Baustelle ein. Kommen Sie vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild, wie wir den Bahnhof Bern der Zukunft bauen.

Erleben Sie an verschiedenen Standorten in der Stadt Bern, was alles zum Grossprojekt der drei Bauherren SBB, RBS und Stadt Bern gehört. Stehen Sie auf Boden, der sonst nicht öffentlich zugänglich ist, betrachten Sie die Baustellen aus der Nähe und fragen Sie den anwesenden Bauleitern Löcher in den Bauch.

Samstag, 25. Mai 2019, 10.00 bis 15.00 Uhr.

Was ist wo?

  • Welcome-Desk auf der Grossen Schanze: Dieser dient Ihnen als Anlaufpunkt für alle allgemeinen Fragen zu ZBB und dem Tag der offenen Baustelle.
  • Perronverlängerung Gleis 9/10 (Baustelle SBB): Sehen Sie, wie das bestehende Perron um 385 Meter verlängert wird und mit einem begehbaren Dach im Stil einer Flughafengangway ausgerüstet wird.
  • Grosse Schanze (Baustelle SBB): Sehen Sie, wie der Rohbau für den Zugang Länggasse zur neuen SBB Unterführung «Mitte» gebaut wird.
  • Entflechtung Wylerfeld (Baustelle SBB, Zugang ab Bahnhof Wankdorf, Rosalia-Wenger-Platz/Gleis 5, signalisiert): Sehen Sie, wie die SBB auf der östlichen Zufahrtsstrecke zum Bahnhof SBB einen Tunnel baut, der das Kreuzen von Zügen auf verschiedenen Ebenen erlaubt.
  • Laupenstrasse (Baustelle RBS): Sehen Sie auf der Plattform an der Laupenstrasse und bei der Baugrube im Merkurgässli, wo und wie der Bau des eigentlichen RBS-Bahnhofs stattfindet
  • Hirschenpark (Baustelle RBS): Erleben Sie, wie die 160m lange Baugrube entsteht, von der aus später der Vortrieb des Zufahrtstunnels zum neuen RBS-Bahnhof erfolgt.
  • Eilgut (Baustelle RBS): Auf der Einsteinterrasse erhalten Sie einen Überblick zu den Arbeiten im Eilgutareal und erfahren, wie die Deckelbauweise funktioniert.
  • Ehemaliger Poststollen (Unterirdische Baustelle RBS): Tauchen Sie ein in den Bauch des Bahnhofs Bern und erleben Sie, wie unter dem PostParc Mitte Mikropfähle angebracht und Querstollen ausbetoniert werden. Diese Konstruktion übernimmt die Last des darüberliegenden Gebäudes und bildet eine Voraussetzung für den Bau der Kavernen des neuen RBS Bahnhofs.
  • Im Hirschengraben informieren Sie sich am Infopoint der Stadt über die geplante Fussgänger-Passage und die Verkehrsmassnahmen rund um den Bahnhof.
  • Besuchen Sie auch den Infopavillon auf der Parkterrasse im Bahnhof Bern (mit dem Lift zur Grossen Schanze in den ersten Stock, nach dem Liftausgang links). Dort finden Sie ein Modell des künftigen Bahnhofs, Visualisierungen und Pläne und Sie können in einer Computersimulation schon einmal virtuell durch den Bahnhof der Zukunft gehen.
  • Bahnhof Bern, Gleis 8: Zwischen 11.30 und 13.00 Uhr können Sie den frisch auf „Stadt Bern“ getauften FV-Dosto der SBB besichtigen.

Gut zu wissen.

  • Durchführung: Der Tag der offenen Baustelle findet bei jedem Wetter statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig und der Besuch ist kostenlos.
  • Ausrüstung und Sicherheit: Bitte ziehen Sie baustellentaugliche Schuhe und Kleidung an. Bleiben Sie in den freigegebenen Bereichen der Baustelle und folgen Sie den Anweisungen des Personals.
  • Zwischen den Baustellen: Besuchen Sie die Standorte, die Sie interessieren. Es gibt keine offizielle Route und keine speziellen Transporte. Wir empfehlen Ihnen, die Wege zu Fuss oder mit dem öffentlichen Verkehr zurückzulegen.
  • Barrierefreiheit: Den Welcome Desk auf der Grossen Schanze, die Einsteinterasse, den Infopavillon im Bahnhof und den Infopoint der Stadt Bern im Hirschengraben erreichen Sie ohne Einschränkung. Die eigentlichen Baustellen sind hingegen nicht barrierefrei. Menschen mit Behinderungen, die die Baustellen besuchen möchten, nehmen bitte mit uns Kontakt auf.
  • Bitte beachten Sie, dass wir kein Rahmenprogramm und keine Verpflegung anbieten. Ebenfalls stehen auf den Baustellen nur eine beschränkte Anzahl Toiletten zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die Anlagen im Bahnhof und beim Infopavillon. Bei guter Witterung ist zudem das Summerbeach auf der Grossen Schanze geöffnet

Flyer „Tag der offenen Baustelle (PDF)

Wir empfehlen Ihnen auch, unseren Newsletter zu abonnieren.